Schaufenster Schuhhaus Suyer

Ihr liebenswertes Schuhfachgeschäft

Seit über 100 Jahren bieten wir Ihnen in München schicke, komfortable Schuhmode in gepflegter Atmosphäre mit fachkundiger Bedienung und namhaften Markenfabrikaten.

Liebe Kundinnen und Kunden,
wir haben jetzt wieder bis 19 Uhr für Sie geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch: Dafür benötigen Sie keinen Corona-Test und keine Terminvereinbarung oder Registrierung.

Mitten in München:
Comfortable Schuhmode zu günstigen Preisen

Nur 2 Geh-Minuten vom Marienplatz bieten wir Ihnen am Rindermarkt ein reichhaltiges Sortiment an Damen- und Herrenschuhen auf zwei Etagen.

Hier sind wir bequem zu erreichen über die S-Bahn-Linien 1 bis 8, die U-Bahnlinien 3 und 6 und über die Buslinien 52, 62 und 132.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 10 Uhr bis 19 Uhr

Adresse

Rindermarkt 7 - 80331 München

Telefon

089 260 87 77

E-Mail

post@schuhhaus-suyer.de                         

Unsere Philosophie

Auch bequeme Schuhe sind schick und modisch.

Wer nicht nur bequem, sondern auch schick zu Fuß unterwegs sein will, ist bei uns genau richtig. Wir bieten Ihnen ein breites Sortiment an qualitativ hochwertigen, modisch attraktiven und komfortablen Schuhen von führenden Markenfabrikaten an. Vor allem auch, wenn Sie adrette Schuhe für lose Einlagen suchen, sollten Sie sich von unserem Angebot überzeugen lassen.

Fachkundige und freundliche Beratung

Wir betrachten uns als Schuh-Fachgeschäft. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass Sie bei uns fachkundig, freundlich und aufmerksam bedient werden. Dafür stehen unsere Verkäuferinnen, von denen mancheine schon Jahrzehnte an Erfahrung in unserem Traditionshaus gesammelt hat.

Unsere Geschichte

Lange Tradition

Die Schuhmacherei hat in der Familie Suyer eine lange Tradition. Sie reicht zurück bis ins Jahr 1716.

Die Anfänge

Vor nunmehr fast 120 Jahren, im Jahre 1902, begann dann die Geschichte des Schuhhaus Suyer. Der gelernte Schuhmacher Georg Suyer sen., welcher aus einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Günzburg nach München gekommen war, eröffnete in der Lederergasse sein erstes Geschäft. In der sogenannten "Tändlerei" wurden freilich auch Schuhe angeboten. Nach zwei Zwischenstationen in der Schleißheimer Straße und am Elisabethplatz eröffnete Georg Suyer sen. 1914 ein Geschäft in der Eisenmannstraße, in dem ausschließlich Schuhe geführt wurden.

Die zweite Generation

Die Söhne des Gründers, Georg und Josef Suyer, führten während des Krieges und in der Nachkriegszeit die Geschäfte weiter. 1963 zog das Geschäft von der Eisenmannstraße in das damals neu erbaute Haus am Rindermarkt 7 um – direkt neben dem Löwenturm.

Das Schuhhaus Suyer heute

Ganz im Sinne der Altmünchner Fachgeschäftstradition wird das Schuhhaus Suyer nach wie vor als Familienunternehmen geführt.

Make a website - Read more